F

Flughafen Berlin Tempelhof – Notunterkunft für Flüchtlinge
Die Hangars im Flughafen Berlin Tempelhof werden zur Notunterkunft für Flüchtlinge.
Mario Czaja (CDU),  Senator für Gesundheit und Soziales, macht sich vor Ort  ein Bild zur Lage.

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. Im Foto: vl.: Babak Nazari und Kourosch Shariadi FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
Im Foto: vl.:
Babak Nazari und Kourosch Shariadi
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. Im Foto: vl.: Babak Nazari und Kourosch Shariadi FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
Im Foto: vl.:
Babak Nazari und Kourosch Shariadi
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. Im Foto: Helfer in der Küche mit Michael Elias Geschäftsführer  Tamaja Soziale Dienste  ( rechts ) FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
Im Foto: Helfer in der Küche mit Michael Elias Geschäftsführer Tamaja Soziale Dienste ( rechts )
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. Im Foto: Helfer in der Küche mit Michael Elias Geschäftsführer  Tamaja Soziale Dienste  ( rechts ) FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
Im Foto: Helfer in der Küche mit Michael Elias Geschäftsführer Tamaja Soziale Dienste ( rechts )
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. In diesem Hangar werden weitere Flüchtlinge untergebracht FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
In diesem Hangar werden weitere Flüchtlinge untergebracht
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Gateway to Freedom Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Gateway to Freedom
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Gateway to Freedom Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Gateway to Freedom
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht. FOTO: FRANK SENFTLEBEN

02.11.2015 Berlin
Mario Czaja besucht den Flughafen Tempelhof. Hier sind in einer Notunterkunft im Hangar Flüchtlinge untergebracht.
FOTO: FRANK SENFTLEBEN

Es gibt keine Kommentare